Hautkrebs-Screening

Hautkrebs ist die weltweit am häufigsten auftretende Krebserkrankung. Die Tendenz ist steigend sowohl in Deutschland als auch weltweit.

Seit Juli 2008 haben gesetzlich Versicherte ab 35 Jahren alle zwei Jahre einen Anspruch auf eine Früherkennungsuntersuchung auf Hautkrebs, das so genannte „Hautkrebs-Screening“. Der Begriff „Screening“ kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie „Filteruntersuchung“. Ein Screening soll Vorstufen, Frühstadien und  Risikofaktoren einer Erkrankung feststellen.

Bildquelle: www.shutterstock.com

Hautkrebs kann am ganzen Körper entstehen und nicht nur an Stellen, die besonders der Sonne ausgesetzt sind. Deswegen wird beim Hautkrebs-Screening die gesamte Haut gründlich untersucht. Früh erkannt ist Hautkrebs zu nahezu 100 Prozent heilbar. Ziel des Screenings ist es, die Heilungschancen zu erhöhen, den Hautkrebs schonender behandeln zu können und damit die Lebensqualität zu verbessern.

Gesundheitsvorsorge

Mitglieder einer gesetzlichen Krankenkasse haben Anspruch auf eine ganze Reihe von Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen. Dadurch können Erkrankungen, aber auch Risiken frühzeitig erkannt werden, sodass im Idealfall gar nicht erst Beschwerden entstehen.

Prävention bedeutet Krankheitsverhütung oder Vorsorge und umfasst gezielte Maßnahmen, die die Entstehung von Krankheiten und deren Komplikationen verhindern oder zumindest hinauszögern sollen.

Bildquelle: www.shutterstock.com

Folgende Untersuchungen werden von allen gesetzlichen Kassen übernommen und können bei uns durchgeführt werden:

Darüberhinaus bieten einige gesetzliche Krankenkassen zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen. Es lohnt sich deswegen sich bei Ihrer Krankenkasse zu informieren

Der Umfang der Vorsorgeleistungen die von den Gesetzlichen Krankenkassen Übernommen werden, sind vorgegeben, können jedoch mittels Individuellen Gesundheits-Leistungen (IGEL) ergänzt werden. In der Rubrik „individuelle Gesundheitsleistungen“ erhalten Sie weitere Informationen . Selbstverständlich können Sie sich auch von unserem Praxisteam beraten lassen.