Ohrspülung zur Zerumenentfernung

Die Entfernung von Ohrschmalz (Zerumen) ist dann erforderlich, wenn zu viel Zerumen gebildet wird oder der Selbstreinigungsmechanismus des Gehörgangs nicht funktioniert. Zunehmende oder plötzliche Hörminderungen sind neben Ohrenschmerzen und präventiven Pflegemaßnahmen die Hauptgründe für eine Zerumenentfernung. Bei uns in der Praxis besteht die Möglichkeit zur Reinigung des äußeren Gehörgangs mittels eines Ohrspülgeräts. Dadurch kann eine effiziente Zerumenentfernung mit Reduktion des Risikos einer Trommelfellverletzung erfolgten.

Bildquelle: www.shutterstock.com

Diese Leistung wird als Privatleistung (IGEL) nach der GOÄ vergütet. Wenn Sie Interesse oder weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere medizinischen Fachangestellten.